Hilfe und Informationen bei verpfuschten Lidstraffungen

So fortgeschritten unsere Medizin heute auch bereits ist, gewisse Restrisiken lassen sich bei operativen Eingriffen nicht vermeiden. Wundheilungsstörungen, wulstige Narben, schmerzhafte Infektionen oder eine Unverträglichkeit gegen die meist verabreichte Vollnarkose sind keine Seltenheit. Neben den gesundheitlichen Risiken, besteht natürlich auch die Gefahr, dass das Ergebnis nach der OP nicht dem entspricht, was man sich erhofft hatte. Auch in diesem Falle sprechen viele von verpfuscht, misslungen, erfolglos oder missglückt. Aber auch „die Götter in Weiß“ können diese Risiken nur bis zu einem gewissen Ausmaß verhindern, denn jeder Körper reagiert individuell auf einen Eingriff und in der Regel wird jeder Patient vor der Operation ausreichend über die Gefahren und Risiken eines solchen Eingriffs informiert. Ist dies nicht der Fall, kann ein Anwalt für Medizinrecht gegen die Arzthaftung klagen.

Ärztepfusch in Billig-Kliniken – Hilfe durch einen Rechtsanwalt

Leider spielt auch in der Schönheitschirurgie Geld eine wesentliche Rolle. Alleine für eine Nasenkorrektur muss man im Schnitt mit 4000 Euro rechnen. Wer andere Eingriffe, wie beispielsweise eine Lidstraffung plant, muss ebenfalls tief in die Tasche greifen. Sogenannte Diskont-Kliniken, meist im Ausland ansässig, haben dieses Problem erkannt und locken Patienten mit überaus günstigen Angeboten an. Der Preis dafür ist allerdings hoch und kostet vielen die Gesundheit. Mangelnde hygienische Bedingungen, eine fehlende oder unzureichende Aufklärung über die Risiken sowie eine sehr spärliche medizinische Versorgung sorgen dafür, dass es immer mehr Betroffene gibt, die über misslungene und verpfuschte Schönheitsoperationen im Ausland berichten. Um hier zumindest finanziell entschädigt zu werden, sollte man sich auf jeden Fall an einen Juristen für Medizinrecht / Rechtsanwalt wenden. Er versucht, die Schuld der unseriösen Klinik nachzuweisen und das Recht auf Schadenersatz und Schmerzensgeld durchzusetzen. Wichtig ist es das ein Rechtsanwalt auf Medizinrecht spezialisiert ist.